Das Augenmerk der Osteopathie richtet sich im Kinderbereich hauptsächlich auf Kinder, die 

weder deutliche Beschwerden aufweisen, noch diejenigen, die rundum gesund sind. Vielmehr 

auf die Grauzone dazwischen. Die Kinder, die vielleicht häufiger schreien als andere, schlechter 

essen, zappeliger sind, schlechter ein- oder durchschlafen, oder häufiger erkältet sind. Laut einer 

amerikanischen Studie fallen 80% aller Kinder in diesen Bereich. Manchmal wachsen sich diese 

Störungen aus, aber manchmal eben auch nicht.

Die Ursachen solcher Störungen können ganz unterschiedlich sein. Der Osteopath geht davon aus,

dass eine fehlende Bewegung der Gewebe (Knochen, Muskeln, Fascien, etc.) ursächlich für 

Beschwerden ist. “Bewegung ist Leben” Das Ziel des  Osteopathen ist es, die fehlende Bewegung 

allein mit seinen Händen wiederherzustellen. Für Kindern, bei  denen  Medikamente nicht oder 

nur im Notfall eingesetzt werden, ist dies ein großer Vorteil.

Oft behandelt ein Osteopath vorbeugend, damit aus kleinen Störungen keine ernsten 

Krankheiten werden.

Danke an Frau Mannheimer und den kleinen Arno :-)

Praxis für

Osteopathische Medizin

Sabine Elsässer

staatlich anerkannte Osteopathin (Hessen)

Heilpraktikerin

 

Am Geisrain 4
74847 Obrigheim

Email: info@osteopathische-medizin-obrigheim.de

Tel. 06261-3169071

 

Berliner Str. 31

63477 Maintal

Email: info@osteopathie-in-maintal.de

Tel. 06181-9984128

Termine

Nach telefonischer Vereinbarung

Infothek

In der Infothek finden Sie häufige Fragen rund um die Osteopathie. Sollten sie dennoch weitere Informationen wünschen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Osteopathische Medizin

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.